Stimme


Sie suchen eine Werbestimme für Ihren Spot? Sie möchten jemandem zum Geburtstag mit speziell zugeschnittenen Radionachrichten überraschen, sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Hochzeits- geschenk, wissen, dass Ihr Anrufbeantworter neu besprochen werden sollte oder Sie brauchen für Ihre Veranstaltung noch einen Moderator?


Sprechtechnik und Atemtechnik


Sie möchten eine Sprecherausbildung machen oder sich bei diversen Geschäftsmeetings einfach wohler und sicherer fühlen? Sie kommen  atemtechnisch in Stresssituationen schnell ins Stocken? Sie suchen  Tiefenentspannung, vielleicht sogar mit entsprechender Suggestion, sei es für Ihren Körper oder Ihren Geist?


Wale und Delfine


Ich durfte am Golf von Sinai über viele Male und Reisen, die ich dorthin gemacht habe, eine wunderbare Erfahrung mit einer „wilden“ und vor allem freilebenden Delfindame namens Olin machen. Olin hatte unser aller Herz berührt, manchmal waren auch ihre Gefährten dabei, diese jedoch durfte man nicht streicheln, doch allein die Tiere zu sehen, war jedes Mal ein Highlight. 


Aktuelles

 

 

Weibliche Station Voice auf Life Radio

 

Während ich seit Anfang 2014 nicht mehr als Station Voice für Antenne Wien und Antenne Salzburg fungiere, ist meine Stimme als female Station Voice nunmehr auf Life Radio in Overösterreich zu hören. Unter dem Motto "Hit um Hit - ein Hit" mischt der beliebte Privatsender in Oberösterreich ordentlich auf.

 

 


 

Neue DVD

 

Der VGT (Verein gegen Tierfabriken) hat eine neue DVD zum Thema "Das Leben der Schweine" herausgebracht. Die erklärende Stimme aus dem OFF wurde in dem Fall von mir zur Verfügung gestellt. Es gibt darauf zwei Versionen zu sehen, eine, die man durchaus einem Volksschulkind zeigen kann und eine, die die brutale Realität demonstriert. Das Werk ist sehr empfehlenswert und veranschaulicht deutlich, was wir Konsumenten beim Einkauf im Supermerkt lieber verdrängen. Näheres zum Thema auch auf www.vgt.at  

 

 

Der kleine Engel Echizel als E-Book

 

Papierlos, günstig und praktisch - so funktioniert ein E-Book. Dass auch Engel mit dem Trend gehen, dürfte klar sein, folglich ist der kleine Echizel jetzt auch in sämtlichen E-Book Stores erhältlich. Im Amazon Kindle-Shop ebenso wie auf eBook.de und weiteren u.a. Thalia.de oder Buch.de

"Der kleine Engel Echizel" ist aktuell wie eh und je. Ein Buch aus dem Herzen geschrieben für kleinere aber auch für große, erwachsene Kinder. In unserer materiellen Welt tut sich so viel, leider vorwiegend äußerlich, sodass ein wenig Nahrung für die Seele nie schaden kann. Viel Freude damit!

 

 

Immer was los

 

Dass mit zwei kleinen Töchtern die Welt Kopf steht und es niemals fad wird, das ist klar. Doch auch beruflich und projektebezogen tut sich viel.

 

Betreffend meiner Tätigkeit als Sprech- und Atemtrainerin durfte ich auch heuer wieder mit der der Privatsenderpraxis in Wien zusammenarbeiten und angehende Radiomitarbeiter ein wenig unterstützen. Nach wie vor schule ich in den Bereichen Atmung und Sprache auch die Mitarbeiter der Antenne Kärnten sowie gerne auch Privatpersonen.

Da ich durch meine Hypnoseausbildung sehr gut zu echter Tiefenentspannung verhelfen kann, ist dies auch für Personen hilfreich, die unter Stress Probleme mit dem Sprechen haben oder einen tieferen Blick in ihr Inneres mit Anleitung finden möchten. Viele haben mit Meditation und Stille ein Problem, wesentlich einfacher ist es in dem Fall "geführt" zu werden.

 

 

Ein besonderes Anliegen auch für 2014

 

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Veganismus! Das bedeutet für mich, dass sich wohl auch immer mehr Menschen bewusst für eine gesündere, nachhaltigere und sowohl Umwelt als auch Tiere schützende Lebensweise öffnen! Es zahlt sich aus und macht zudem wirklich glücklich!

 

Ein Projekt auf das ich hinweisen möchte, hat mich Ende 2012 besonders berührt. Ich habe die Vegan-Broschüre des Arztes und Ernährungsexperten Dr. Ernst Walter Henrich aus der Schweiz als Hörbuch gesprochen. Zwar lebe ich vegan und bin sowohl Tier- als auch Umweltschützerin, weil das für mich zusammengehört und weiß leider nur zu gut, wie traurig das Dasein der Tiere in Zuchtbetrieben ist, dennoch hat mich diese Broschüre mehrfach zu Tränen gerührt. Beim "Einsprechen" kann man nicht "drüberlesen", es entstehen automaisch intensive Bilder im Kopf. Bilder, die ich nicht vergessen kann und die Sie ansehen sollten. Es geht dabei um die gesündeste Ernährung, um Studien, die absichlich nicht publiziert werden, um das Leid von täglich bis zu 43 000 Kindern, die verhungern und dazu um die Achtlosigkeit, um nicht zu sagen Verachtung der Tiere, die geschunden und schließlich getötet werden. Die Broschüre, die Ihnen viel Aufschluss für Ihre eigene Gesundheit geben wird (denn ich kenne niemanden mehr, der völlig gesund ist) und auch das Hörbuch, beides ist kostenlos auf www.ProVegan.info erhältlich!

 

Ich möchte das mit einem Bild beschließen, dass tausendfach allein in Österreich Realität ist. ...als sie geboren wurde, hat man sie nach wenigen Stunden für immer von ihrer Mutter getrennt. Beide haben einen schlimmen Trennungsschmerz erlitten. Sobald sie im fortplanzungsfähigen Alter war, wurde sie zwangsgeschwängert, um danach dasselbe Schicksal mit ihrem Kind zu teilen. Tennung. Jedes Jahr wieder. Ihre Söhne wurden gemästet, um noch als Kinder geschlachtet zu werden, ihre Töchter erlitten dasgleiche wie sie selbst. Nach wenigen Jahren - sie hätte jedoch noch viele, viele weitere leben können, wurde sie ausgemergelt dem Schlachttransporter übergeben. An diesem Tag hat sie zum ersten Mal die Sonne gesehen (trifft auf die Hälfte der Kühe in Österreich zu!). Im Schlachthof verlor sie das Vertrauen, das sie gutgläubig zu den Menschen aufgebaut hatte. Mit Prügeln ging es vorwärts, dann folgte die Betäubung durch den Bolzen. Da jedoch seit 2001 der Rückenmarkszerstörer verboten ist, ereilte sie das gleiche entsetzliche Sterben, wie jede weitere vierte oder fünfte Kuh - auch aus Biohaltung - sie erwachte hängend aus der Betäubung, während ihr der Grobschlächter die Hufe und Ohren abtrennte. Erst nachdem er ihren Körper aufgeschnitten hatte, durfte sie - vielleicht aus unerträglichem Schmerz heraus, endlich den Tod finden. Ist das ein Glas Milch oder ein Steak wirklich wert?

 

Wenn Sie es nicht glauben können, dann fragen Sie doch einfach einen Großtierarzt, der sich im Schlachthof auskennt. Zudem möchte ich darauf verweisen, wie schädlich Milch ist. Im BST Human Report, den die EU selbst in Auftrag gegeben hatte, wird das deutlich. Leider kennt ihn kaum jemand. Die Juristin Maria Rolliner hat zum Thema Milch ein hochinteressantes Buch geschrieben - "Milch besser nicht"

 

Nur wer hinschaut, kann die Welt und sein Leben verändern. Zum Positiven.

Ihnen alles Liebe!

Larissa Fischer